Qualität aus Ihrer Gärtnerei

Fachbetriebe in Ihrer Nähe

PLZ:

Gartentipp:
Blühende Pflanzenampeln für jeden Garten und Balkon

Einen starken Auftritt versprechen Beet- und Balkonpflanzen als hängende Ampelpflanzung. Dabei sind Blumenampeln nicht nur für die Terrasse geeignet, auch auf dem Balkon oder im Eingangsbereich werden sie zu echten Hinguckern.

Nachfolgend möchten wir auf einige Fragen zu Pflanzenampeln Antworten geben:

  1. Welche Pflanzen sind besonders gut für Blumenampeln geeignet?
    Für die Sommermonate eignen sich am besten hängende Beet- und Balkonpflanzen, wie Petunien, Geranien, Fuchsien, Begonien oder auch Verbenen, passend zum jeweiligen Standort, wie sonnig oder halbschattig. Zu den fröhlich-bunten Blüten kombiniert man darüber hinaus Pflanzen mit schöner Blattstruktur, wie Dichondra, Indianerminze (Satureja) oder auch die Weihrauchpflanze (Plectranthus). Abgesehen von den blühenden Arten passen aber auch Erdbeeren oder kriechende Kräuter, wie Minzen, in Gefäße in luftiger Höhe, die nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Naschen einladen.

  2. Was versteht man unter Hanging Baskets?
    Neben Hängeampeln, also bepflanzten Blumentöpfen zum Aufhängen, wirken sogenannte Hanging Baskets im Sommer wie blühende Kugeln. Dabei handelt es sich um große, wasserdurchlässige Gitterkörbe aus Kunststoff oder Metall, die ringsherum bepflanzt werden. Zuerst wird der Korb mit Moos oder Kokosmatten ausgekleidet. Die Bepflanzung beginnt mit den hängenden Pflanzen, die zwischen den Gitterstäben ihren Platz finden. Dazu wird mit einem Messer ein Schlitz in das Abdichtungsmaterial geschnitten. Anschließend wird der Korb zwischen den Wurzelballen mit Substrat aufgefüllt. Dann pflanzt man die aufrecht wachsenden Sommerblumen, wobei sich für die Randbereiche wieder hängende Arten eignen.

  3. Wie pflege ich Blumenampeln richtig?
    Das Gießen der Blumenampeln und Hanging Baskets erfolgt, wie bei allen anderen Beet- und Balkonpflanzen in Kästen und Kübeln, in der Regel täglich. Gedüngt wird alle zwei Wochen. Außerdem sollten verblühte Triebe ausgeputzt werden, wenn die Sorten nicht selbstreinigend sind, damit sich wieder ausreichend neue Blütenknopsen bilden können.

 

 

Text und Fotos: BVE/GMH

 

 

«« zurück

 

 


 


 

Blühende Pflanzenampeln für jeden Garten und Balkon
Foto: GMH/BVE

 

Hinweis

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.