Qualität aus Ihrer Gärtnerei

Fachbetriebe in Ihrer Nähe

PLZ:

Gartentipp:

Frühling für Faulenzer
Pflegeleichter Start ins Balkonjahr

Ganz ehrlich? Der Frühling ist doch einfach genial, die beste Jahreszeit überhaupt. Nach so vielen grauen Tagen mit Kälte und Lichtmangel weiß jeder den kleinsten Sonnenstrahl zu schätzen und alle freuen sich über das frische Grün, das allerorts austreibt – sei es noch so winzig und zart. Jede Stunde, die man dank milder Temperaturen im Freien verbringen kann, sorgt für Hochstimmung.

Der Frühling hat aber noch einen weiteren Vorteil: er ist einfach unschlagbar pflegeleicht! Die schönsten Frühlingsblüher gibt es jetzt überall fix und fertig vorgetrieben zu kaufen. Mann muss nicht mehr mühsam umtopfen, düngen, lange hegen und pflegen, sondern einfach nur: Aussuchen, nach Hause tragen und genießen. Das Paradies für Faulpelze und solche, die es werden wollen!

 

Frühling ohne Hege und Pflege

Werden Primeln, Stiefmütterchen, Tausendschön und Vergissmeinnicht knospig oder blühend in Töpfen und Beeten arrangiert, können sie schön dicht gepflanzt werden, denn sie legen an Größe und Breite kaum noch zu. In den nächsten Wochen benötigen sie dann nur regelmäßig Wasser, um gut auszusehen. Wer es nicht lassen kann, schneidet Verwelktes einfach kurzer Hand ab – mehr ist nicht zu tun.

Auch Zwiebelblumen wie Hyazinthen, Osterglocken und Tulpen sind echte Dauerblüher und machen kaum Arbeit. Dünger haben sie nicht nötig, denn sie versorgen sich über die Nährstoffe, die in der Zwiebel gespeichert sind. Im Freien bleiben die Frühlingsboten in der Regel länger schön als in der beheizten Wohnung. Stehen die Pflanzen an einem regengeschützten Platz, halten viele Sorten häufig bis zum Mai. Ist die Zeit der Frühblüher dann vorbei, werden sie einfach durch den neuen frischen Sommerflor ersetzt. Schließlich ist der Frühling ja erst der Anfang!

 

Text und Fotos: CMA

 

«« zurück

 

 


 


 

Frühling für Faulenzer
Foto: CMA

 

Frühling für Faulenzer
Foto: CMA

 

Hinweis

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.