Qualität aus Ihrer Gärtnerei

Fachbetriebe in Ihrer Nähe

PLZ:

Gartentipp:

Verzaubern Sie Ihren Balkon und Garten
in ein ganz persönliches Herbstparadies

Für viele ist der Herbst die schönste Jahreszeit. Gräser, Blüten  und Laub in feurigem Rot, glänzendem Goldgelb und leuchtendem Orange, angestrahlt von goldenen Sonnenstrahlen. Viele Pflanzen zeigen sich im Herbst von ihrer eindrucksvollsten Seite. Mit den passenden Arrangements kann jeder selbst dafür sorgen, dass die dritte Jahreszeit im Garten, auf Balkon und Terrasse ihre ganze Pracht entfaltet.

Temperamentvolle Blütenschönheiten wie leuchtend gelber Sonnenhut (Rudbeckia), goldgelbes Mädchenauge (Coreopsis) und rote und orangefarbene Chrysanthemen beispielsweise spiegeln das Farbenspiel des Herbstlaubs wieder und verstärken es noch. Dazwischen setzen Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides) und Federgräser (Stipa) mit ihren auffälligen silbrigen bis goldenen Blütenrispen Akzente und bieten dem Auge einen Ruhepunkt im bunten Treiben.

Im Halbschatten erfreuen sich liebliche Herbst-Anemonen (Anemone hupehensis und Anemone japonica), filigrane Silberkerzen (Cimicifuga) und majestätischer Eisenhut (Aconitum) am goldenen Licht der Herbstsonne, die mit ihren Strahlen zauberhafte Reflexe auf Blüten und Blättern hervorruft. Bergenien und Purpurglöckchen, die die eindrucksvollen Blütenstauden begleiten, haben derweil bereits ihr Herbstgewand angelegt, das sie auch den Winter hindurch anbehalten werden.

Alle Arten können Sie auch in Pflanzgefäßen auf der Terrasse ziehen, ergänzt von speziellen Herbst-Sortimenten, die nun in vielen Gärtnereien angeboten werden und die selbst kleine Balkone in herbstlicher Farbenpracht erstrahlen lassen. So geben sich attraktive Blütenstars und auffällige Blattschmuckpflanzen ein sinnliches Stelldichein, das bis weit in den Winter hinein anhält. Neben den rosa- bis purpurfarbenen Blüten verschiedener Fetthennen (Sedum) wippen die eleganten, grün-weiß gestreiften Halme des Kalmus (Acorus calamus) ‘Variegatus’ und anderer kompakt bleibender Gräser vor sich hin, während die metallisch glänzenden, zwischen Grün, Purpur und Braun changierenden Blätter des Günsels (Ajuga reptans) einen satten Grundton in die Herbstkomposition bringen. Für Mischbepflanzungen mit anderen Herbstschönheiten wie Alpenveilchen (Cyclamen), Heidekraut (Calluna vulgaris, Erica carnea, Erica gracilis) oder Torfmyrte (Gaultheria mucronata) eignen sich vor allem kompakte Gräser wie diverse Seggen- (Carex) und Schwingel-Arten (Festuca).

 

Dekotipp:

Pflanzgefäße in warmen, gedeckten Farben, auch geflochtene Exemplare oder solche aus Zink verstärken das stimmungsvolle Pflanzenambiente auf Balkon und Terrasse. Dekoriert mit Zierfrüchten und -zweigen verzaubern Sie Ihren Balkon und Garten in ein ganz persönliches Herbstparadies

 

 

Text und Fotos: BVE/GMH

 

«« zurück

 

 


 


 

Verzaubern Sie Ihren Balkon und Garten in ein ganz persönliches Herbstparadies

 

 

Hinweis

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.