Qualität aus Ihrer Gärtnerei

Fachbetriebe in Ihrer Nähe

PLZ:

Gartentipp:
Kübelpflanzen für jeden Standort

Jetzt ist die Zeit der Kübelpflanzen. Blühende Hochstämme, Bäume und Sträucher im Miniaturformat oder Rankpflanzen an Kletterhilfen beanspruchen wenig Platz auf Balkonen und Terrassen und sorgen doch für viel Atmosphäre. Ob sonniger, halbschattiger oder schattiger Standort, für jeden Ort finden sich entsprechende Pflanzmöglichkeiten.

 

Kübelpflanzen für den sonnigen Standort

Nach wie vor liegen Zitruspflanzen bei vielen hoch in der Gunst. Unter dem Begriff werden tropische Obstgehölze gesammelt, die dickschalige Früchte mit saftigem Fleisch bilden wie Orange, Mandarine, Zitrone, Pomeranze, Grapefruit und Limette. Sie halten sich lange an den Pflanzen und bilden einen attraktiven Kontrast zu den glänzenden, dunkelgrünen Blättern. Egal ob als Mini-Pflanze für den Tisch oder als stattlicher Baum für den großen Kübel – alle Zitruspflanzen bevorzugen einen sonnigen Platz und sollten mit speziellen Zitrusdünger versorgt werden.
Stilvoll kombinieren lassen sie sich mit mediterranen Blühpflanzen. Der Farbrausch der Drillingsblume (Bougainvillea), der Duft von Echtem Jasmin (Jasminum officinale) und die zarten Blüten des oft als Hochstämmchen gezogenen Kartoffelstrauchs (Solanum jasminoides) machen die Auswahl schwer. Mit einem verlockenden Duft überzeugt Sternjasmin (Trachelospermum jasminoides) über eine lange Blütezeit. Als Rankpflanze benötigt sie eine Kletterhilfe. Die interessanteste Blüte hat mit Abstand das Wandelrösen (Lantana camara) – sie wechselt beständig ihre Farbe. Zu den beliebten Kübelpflanzen für die Sonne zählt auch Oleander (Nerium oleander), der wegen seiner ledrigen Blätter auch Rosenlorbeer genannt wird.

 

Kübelpflanzen für den schattigen Standort

Auf einem schattigen Balkon oder einer Terrasse ohne Mittagssonne braucht niemand auf attraktive Kübelpflanzen zu verzichten. Denn es gibt Gartenpflanzen, die entfalten nur geschützt vor praller Sonne ihre ganze Blütenpracht.
Hortensien (Hydrangea) sind wohl die schönsten Blühpflanzen für den halbschattigen Standort. Die sommergrünen Sträucher bilden imposante Blütenbälle in Weiß und Rosa. Für eine Blaufärbung der Blüten ist saure, aluminiumhaltige Erde nötig. Immer neue Sorten erweitern das Sortiment in gut sortierten Einzelhandelsgärtnereien.
Ein weiterer Klassiker für den Schatten sind Fuchsien (Fuchsia). Ihre Blüten erinnern an schwingende Röcke von Tänzerinnen und haben Züchter animiert, immer neue Kombinationen in Violett, Rot, Pink, Rosa, Weiß und neuerdings auch Blau entstehen zu lassen. Fuchsien blühen den ganzen Sommer über und bilden als Hochstämmchen im Kübel einen hübschen Anblick.

Als Ergänzung bieten sich Blattschmuckpflanzen an. Funkien (Hosta) bilden dichte Horste aus hübschen Blättern, über denen sich für einige Wochen weiße oder violette Blüten erheben. Auch Buntnesseln (Solenostemon), in den unterschiedlichsten Blattfarben erhältlich, eignen sich gut im Schatten als Unterbewuchs für ein Hochstämmchen.

Text und Fotos: BVE/GMH

 

 

«« zurück

 

 


 


 

Kübelpflanzen für jeden Standort
Foto: GMH/BVE

 

Hinweis

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.